Ansätze für eine bessere Serverpopulation

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussion" wurde erstellt von Chris_35, 22. Oktober 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Chris_35

    Chris_35 New Member

    Registriert seit:
    25. April 2016
    Beiträge:
    6
    Likes:
    0
    Hallo Leute,

    dieser Post richtet sich sowohl an die Community von Rustology, als auch an den Betreiber des Servers.

    Es ist jeden Monat dasselbe - die ersten paar Tage nach dem Wipe ist es relativ voll auf dem Server. Kam ein interessantes Update raus, hält es viellleicht auch eine Woche.
    Aber danach flacht es ab - und spätestens in Woche zwei braucht man schon sehr viel Glück, um andere Spieler auf der Map zu finden. Selbst die Airdrops zu kriegen ist unglaublich einfach.

    Ich habe ehrlich gesagt gehofft, dass das neue Blueprint-Component-System das Serversterben etwas entschärft, aber anscheinend hat sich nichts groß geändert.
    Es bevorzugt eher die großen Gruppen und macht es kleinen Gruppen und Solospielern tendenziell noch schwerer - aber das ist ein anderes Thema.

    Im aktuellen Zustand, selbst mit dem neuen System, bietet Rust eine Progressionszeit von 1-2 Wochen, selbst wenn man ohne jegliche Blueprints startet.
    Es hat keine Langzeit-Motivation wie etwa ein ARK: Survival Evolved, bei dem alles viel viel länger dauert.

    Der Fakt ist, dass der Server nach maximal zwei Wochen auf ein Spielerlevel droppt, bei dem es quasi nicht mehr lohnt einzuloggen. Hier spricht Gametracker eine deutliche Sprache.

    Wenn man mitunter eine Stunde über die Map rennen kann, ohne auch nur ein Zeichen anderer Spieler zu finden oder zu hören, dann verfehlt Rust einfach seine Bestimmung. Dann leaven die Leute natürlich - und kommen erst wieder, wenn der nächste Wipe kommt.

    Die aktuell vergleichsweise große Map trägt zu diesen Problem zusätzlich bei - 4000-4500 sind einfach zu groß für einen Server, der nach wenigen Tagen unter die 100 Spielermarke droppt.

    Ich kann mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen, dass es für die Betreiber dieses Servers erbauend ist, zu sehen dass der Server, für den monatlich gezahlt wird, den Großteil des Wipes flachliegt.

    Rustology hat aus meiner Sicht zwar eine treue Community, weil ich viele Namen immer und immer wieder sehe, aber sie verstreut sich nach wenigen Tagen wieder in alle Himmelsrichtungen.
    Etwas Communitybindung und ein eingehen auf das Feedback der Community würde hier wohl auch helfen, die Spieler länger bei der Stange zu halten.

    Deshalb möchte ich eine Änderung der folgenden Punkte vorschlagen:

    • Anpassung des Wipe-Zyklus (Wipe alle 1-2 Wochen, BP-Wipe monatlich durch den Forcewipe) - So geht der Progress an teuren BP's nicht sofort verloren, das Gameplay wird aber regelmäßig erfrischt. Die Spieler bekommen öfter eine Chance auf einen Neuanfang - und einen besseren Start. Der Trend geht in Richtung kurze Wipe-Zyklen, und das hat einen Grund. Warum also nicht mitziehen?
    • Reduzierung der Map-Größe - Dieser Punkt wurde meines wissens nach schon etliche Male diskutiert. Aber rumgekommen ist dabei nicht wirklich etwas. Warum reduziert man nicht einmal testweise die Mapgröße? Eine Größe von 3000 bis 3500 erhöht den Spielerkontakt und bietet bei durchschnittlich 80-100 Spielern immer noch genug Freiraum für kleinere Gruppen und Solospieler.
    • Beschränkung der Gruppengröße (optional) - Seien wir ehrlich, mit 10 Mann über die Map zu rennen und einzelne Leute umzuschießen, das kann wenig erbauend sein. Diese "Zerg"-Squads dominieren den Server, alle POI's und Airdrops und vertreiben die Spieler. Nicht nur dass sie anderen Spielern den Spielspaß nehmen, sie verlassen dann kurz darauf selbst den Server. Hier gewinnt niemand. Eine Begrenzung der Gruppengröße auf ~5-6 Leute die gleichzeitig online sind, sollte doch genügen.
    Ich würde mich über etwas Feedback freuen!
     
    #1 Chris_35, 22. Oktober 2017
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2017
  2. fragility

    fragility Administrator
    rustology.de

    Registriert seit:
    4. April 2015
    Beiträge:
    395
    Likes:
    36
    Hey,

    Danke für deine Ansätze!

    Zunächst möchte ich kurz anmerken, dass ja nicht nur unser Server diese Anzeichen zeigt, sondern auch andere Server. Dennoch gehe ich hier auf diese Ansätze ein, welche jedoch bereits mehrfach besprochen worden sind.

    -> Das haben wir bereits probiert - es hat keine Besserung gebracht (Der Server war nach einer Woche schon leer, da keiner mit einer Woche Restzeit noch anfangen wollte).

    Denke bitte auch an uns Admins, bzw. an mich. Es ist durchaus gut, wenn man zwischendurch eine ruhigere Phase hat. Ich hätte schon lange den Server geschlossen, wäre den ganzen Monat dauerhaft so viel los. Bekomme für das Ganze hier schließlich kein Geld.

    Der Trend mag auf Grund der Spielentwicklung in diese Richtung gegangen sein, jedoch ist das langfristige Ziel ja, dass nicht mehr so oft gewiped werden muss. Daher möchte ich auch nicht unbedingt mit diesem Trend mitziehen, da er dazu beiträgt bzw. auch dazu ermutigt ein kurzfristiges Gameplay anzustreben.


    -> Ein Thema, welches mir bereits absolut auf die Nerven geht, jedoch werde ich noch einmal meine Sicht darlegen (auch im Hinblick auf andere Server und deren Population)

    1. Die Standard Mapgröße wurde vom Entwicklerteam im September wieder auf 4000 hochgesetzt, da auf kleineren Seeds nicht alle Monumente auftauchen.
    2. Wir wollen nicht alle Merkmale, die unseren Server ausmachen, verändern. Die Große Map gehört einfach dazu.


    -> Wenn du mir eine Methode nennst, mit der man das ohne einen Dauer-Online-Admin regeln kann, kann man eventuell darüber nachdenken.
    Ich persönlich sehe kaum eine Methode das sicher einzuschränken, außer eine dauerhafte Kontrolle. Man kann ja schlecht nachvollziehen ob da nicht zwei kleine Gruppen insgeheim zusammengehören und etwas in der Nähe zwei verschiedene Basen bauen und sich im Ernstfall helfen. (Nur mal so als Beispiel)
    Allerdings hatten wir auch trotz der großen Gruppen in der Vergangenheit nie Probleme. Daher: Mal sehen.

    __________________

    Alles in Allem verstehe ich das Problem nicht so ganz, denn mit dem letzten Wipe haben wir wieder eine positive Entwicklung feststellen können. Ich kann kein "Serversterben" feststellen. So läuft das seit dem Release von Rust und seitdem es unseren Server gibt (Eine andauernde "Auf und Ab"-Kurve).
    Klar - das neue System braucht noch Balance, jedoch waren diesen Wipe - wenn auch nur für kurze Zeit - bis zu 110 Spieler gleichzeitig auf dem Server. Das sind 30 mehr als die 4 Wipes davor. Ich denke man muss dem Ganzen noch ein bisschen Zeit geben und dann steigert sich das auch wieder.

    Die Spielerzahlen haben ja auch erst mit dem Komponentensystem abgenommen, daher glaube ich nicht, dass es nur am Server selber liegt. Ein Grund für die vielen Spieler, die uns immer wieder besuchen, ist ja auch, dass wir nicht ständig alles verändern...


    MfG
     
  3. Poca Hontas

    Poca Hontas New Member

    Registriert seit:
    27. Oktober 2017
    Beiträge:
    1
    Likes:
    0
    Hallo allerseits! - Ich habe euren Server erst vor 2 Tagen entdeckt und moechte gern darlegen warum es mir dort eigentlich recht gut gefaellt und auch auf die Punkte oben Bezug nehmen. Ich war zuvor auf einigen wirklich krass bevoelkerten Servern auf denen man eigentlich kaum eine Ueberlebenschance hat als Solo-Player.

    Beispielsweise war ich auf einem der offiziellen Server auf denen zu Spitzenzeiten 300 User gleichzeitig online waren. Man schaffte es als Anfaenger kaum von einem Baum zum anderen bevor man erledigt wurde. Ich denke wenn 20, 30, 40 User gleichzeitig on sind dann ist das durchaus befriedigend. So hat man dann auch noch ne Chance sich ueber die Map zu schleichen ohne gleich gekillt zu werden. Daher bin ich auch der Meinung das eine grosse Map durchaus von Vorteil ist. So gibt es immer noch ruhige Nischen in die man sich zurueckziehen kann wenn man halt nicht nur ballern und looten will sondern eventuell in Ruhe ein Bauprojekt realisieren oder eine Location erforschen moechte.

    Was die Wipes angeht - wenn jede Woche oder alle 2 Wochen gebaut wird dann macht es kaum Sinn sich auf ein groesseres Projekt zu stuerzen. Baut man 2, 3 oder mehr Tage an einer grossen Base so ist diese dann nach wenigen Tagen bereits wieder verschwunden mitsamt aller Errungenschaften die man sich erkaempft hat.

    Ich denke grad die staendigen Wipes gehen den Spielern in der Mehrzahl maechtig auf den Zeiger und treiben viele raus aus Rust. Mir ging es jedenfalls am Anfang so. Auf einem offiziellen Server habe ich als Anfaenger 6 Tage an einer Base gearbeitet um sie genau so zu gestalten wie ich es wollte - und am kommenden Tag kam der Wipe (von dem ich als noob damals noch nix wusste). Daraufhin habe ich dann aus Frust Rust erstmal den Ruecken gekehrt. Es macht auch keinen Sinn wie verrueckt zu looten und zu sammeln wenn schon bald alles wieder zum Teufel ist. Ich werde jetzt bis zum 2.11. warten und dann schaun wir mal wie es die kommenden 5 Wochen laeuft. - Soviel von mir.

    Happy Weekend :)
     
  4. Chris_35

    Chris_35 New Member

    Registriert seit:
    25. April 2016
    Beiträge:
    6
    Likes:
    0
    Also wenn nichtmal 24 Stunden nach Wipe nichtmal mehr 40 Spieler am Start sind (Stand 03.11.2017 - Freitag Abend, Primetime) - dann würde ich das schon als Serversterben bzw Populationssterben bezeichnen....
     
  5. fragility

    fragility Administrator
    rustology.de

    Registriert seit:
    4. April 2015
    Beiträge:
    395
    Likes:
    36
    Keine Ahnung, warum du das jetzt hier noch reinschreiben musst, obwohl wir ja in Steam darüber geredet haben. Mir kommt es fast so vor, als würdest du das nicht verstehen. Das eine hat mit dem anderen nichts zutun. Die Gründe für die wenigen Spieler jetzt sind andere und das weisst du ganz genau. Du hast wohl gerne das letzte Wort, wie ? :D

    Aber - wenn dich das glücklich macht - klar: Der Wipe ist gelaufen. Danke Facepunch. Ändern tut das jedoch nichts - genau wie die obigen Vorschläge. Es gibt dem nichts hinzuzufügen.

    Closed.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen